Wie investiere ich?

Sie können investieren, wenn Sie die folgenden 2 Kriterien erfüllen:

  • Sie haben ein Konto bei VIAINVEST
  • Sie verfügen über vorhandene Mittel auf Ihrem Konto

Es bestehen zwei Investitionsoptionen:

  • Manuelle Investition – Sie wählen aus, welche Verträge Sie in welcher Höhe abschließen wollen:
    1. Wählen Sie aus den auf VIAINVEST gelisteten Verträgen (Primärmarkt) einen aus und beschließen Sie, wie Sie Ihr Portfolio gestalten möchten,
    2. Investieren Sie vollständig oder teilweise in die ausgewählten Angebote.
  • Auto-Investition – Sparen Sie Zeit und investieren Sie in mehrere Kreditverträge gleichzeitig, indem Sie Ihren Wünschen entsprechende Kriterien festlegen, auf deren Basis VIAINVEST an Ihrer Stelle Investitionen in angemessene Darlehen tätigt:
    1. Stellen Sie Ihre Kriterien für Ihr automatisches Investitionsportfolio ein,
    2. Investieren Sie Ihre Gewinne in andere Verträge,
    3. Automatisieren Sie Ihren Prozess, ohne sich einloggen zu müssen. Verwalten Sie Ihre Investitionen, indem Sie Ihre Auto-Investitionskriterien ändern oder diese Option jederzeit stornieren.

In welcher Währung kann ich investieren?

Aktuell können Sie ausschließlich Investitionen in EUR tätigen.

Kann ich meine Investitionen stornieren?

Nein, genehmigte Darlehen können leider nicht storniert werden. Sie erhalten verlangte Beträge zurück, wenn der Kreditvertrag abläuft oder Sie die Buyback-Garantie aktivieren.

Was geschieht bei verspäteten oder unterlassenen Kreditnehmerzahlungen?

Bei Verzug von über 30 Tagen oder mehr, wird der Kreditnehmer den Vertrag zuzüglich Zinsen zurückerwerben.

Erhalte ich auch Zinsen, wenn das Darlehen verlängert wird?

Ja, Sie erhalten immer Zinsen für den gesamten Zeitraum, in dem Ihre Mittel in den Kredit investiert werden - tatsächliche Darlehenslaufzeit sowie verzögerte Periode und / oder Verlängerungszeitraum (falls vorhanden).

Welche Darlehensarten stehen auf der Plattform zur Verfügung?

Derzeit führt die VIAINVEST 4 Arten von Darlehen auf:

Kurzfristiges Darlehen: befristetes Verbraucherdarlehen mit einer Laufzeit zwischen 7 und 30 Tagen. Der Darlehensnehmer ist verpflichtet, das gesamte Darlehen innerhalb der festgelegten Frist zurückzuzahlen oder die Darlehenslaufzeit zu verlängern. Im Falle eines Verzugs tritt die Rückkaufgarantie am 31. Tag des Verzugs in Kraft.

Ratendarlehen: Verbraucherdarlehen mit einer Laufzeit von 3 bis 12 Monaten. Der Darlehensnehmer ist verpflichtet, das Darlehen innerhalb der festgelegten Frist durch konstante monatliche Zahlungen zurückzuzahlen. Im Falle eines Verzugs tritt die Rückkaufgarantie am 31. Tag des Verzugs in Kraft.

Kreditlinie: ein Verbraucherdarlehen mit unbefristeter Vertragslaufzeit. Der Darlehensnehmer kann die Rückzahlungsbedingungen wählen – entweder um den vollen Darlehensbetrag nach 30 Tagen zurückzuzahlen oder um monatliche Zahlungen zu leisten, bis der volle Darlehensbetrag zurückgezahlt ist. Für den Anleger bei VIAINVEST bedeutet dies, dass bei einer vollständigen Rückzahlung nach 30 Tagen alles wie bei kurzfristigen Darlehen abläuft. Wenn der Darlehensnehmer jedoch monatliche Zahlungen leistet, erhält der Anleger jeden Monat einen Teil des angelegten Kapitals und der erzielten Zinsen (mit jeder Zahlung, die der Darlehensnehmer geleistet hat). Dem Darlehensnehmer steht es auch frei, den Darlehensbetrag während des Tilgungsverlaufs zu erhöhen. Im Falle eines Verzugs tritt die Rückkaufgarantie am 31. Tag des Verzugs in Kraft.

Geschäftskredit: ein Geschäftskredit, der an die juristische Person für ein Geschäftsentwicklungsprojekt vergeben wird. Unternehmenskredite bieten Investitionsmöglichkeiten mit höherem Risiko und sind NICHT mit der Rückkaufgarantie gesichert, jedoch kann es eine andere Art von Besicherung geben, z.B. Bürgschaften.

Bei Investitionen in kurzfristige Kredite, Ratenkredite oder Kreditlinien hat der Anleger auch die Möglichkeit, seine Investition nach 120 Tagen ab dem Zeitpunkt der Investition zu beenden. Dies gilt nicht für Geschäftskredite.